Datenschutzgerechte Demontage und Entsorgung von IT-Technik

 

Für privatwirtschaftliche Betriebe bzw. Dienstleister, ebenso wie Behörden sind gemäß § 20 BDSG Daten zu löschen, wenn eine Speicherung unzulässig oder deren Kenntnis nicht mehr erforderlich ist. Das Attribut „personenbezogen“ wurde vom Gesetzgeber sehr weit gefasst und beginnt bereits mit der Speicherung eines Names. Somit ist jedes IT-Gerät welches in irgend einer Form personenbezogene Daten speichert ein potentieller Verstoß, wenn es z.B. ohne dauerhafte Löschung verschrottet wird.

 

Ein weiterer Gesichtspunkt ist der Schutz eigener Daten. Gehen Sie davon aus, dass einfach gelöschte Datenjederzeit wiederhergestellt werden können. Der Missbrauch sensibler Firmendaten kann nur durch die sachgerechte Vernichtung des Mediums gesichert werden.

 

Die datenschutzgerechte Entsorgung ihrer IT-Technik muß durch eine BSI-zertifizierte Löschung aller Daten, welche sich auf den Festplatten von PCs und Mobiltelefonen befinden, erfolgen. Das Löschen der Daten wird protokolliert, sodass Sie einen Nachweis gegenüber ihren Kunden haben. Im Anschluss werden die IT-Geräte dem fachgerechten Recycling zugeführt.

 

Wir entsorgen jedes Gerät nach diesen datenschutzrechtlichen Vorgaben für pauschal nur 20€ netto je Gerät, zzgl. MwSt von 19% und somit für 23,80€.